Ausgedruckt von http://essen.city-map.de/city/db/040315000000/17360

Nachrichten aus dem Ruhrgebiet

Ruhrgebiet, Recklinghausen, NRW
Kulturelles

72. Ruhrfestspiele mit zweitbester Bilanz seit Gründung

Recklinghausen (idr). Intendant Frank Hoffmann kann seine letzte Spielzeit bei den Ruhrfestspielen mit dem zweitbesten Ergebnis seit Bestehen abschließen: Bisher erreichten die Festspiele 83.858 Besucher und verzeichneten eine Auslastung von 85,8 Prozent.
Die 72. Ausgabe der Ruhrfestspiele widmete sich dem Thema "Heimat". Dabei setzte Hoffmann zum anstehenden Ende des Steinkohlebergbaus auch speziell das Ruhrgebiet in Szene. Zu sehen waren u.a. die Uraufführungen von "Clowns unter Tage" und "Die verlorene Oper. Ruhrepos", die Tanzproduktion "COAL" und die Musiktheaterproduktion "Brassed Off". Dazu setzte der Intendant auch wieder auf internationale Stars wie die Hollywood-Schauspieler John Malkovich und Bill Murray.
Das eingebettete FRiNGE Festival zeigte vom 22. Mai bis 16. Juni in 116 Vorstellungen 26 Produktionen aus 14 Ländern, darunter Performances von Schauspiel und Tanz über Zirkus und Akrobatik bis hin zu Figurentheater und Musik. Das Off-Theaterfestival zählte 13.265 Besucher.
Das Finale der Ruhrfestspiele bilden das Doppelkonzert von Leslie Clio und 2raumwohnung am morgigen Samstag (6. Juni) und die Abschiedsgala am Sonntag, 17. Juni.
Infos unter www.ruhrfestspiele.de

Ruhrgebiet, Gelsenkirchen
Sport & Sportpolitik, Vermischtes

Zoom-Orakel Nanook setzt auf die deutsche Mannschaft

Gelsenkirchen (idr). Auch die Zoom Erlebniswelt setzt auf tierischen Fußballverstand: Eisbär-Nachwuchs Nanook übernimmt die Rolle des Orakels für die laufende Fußball-Weltmeisterschaft. Für das erste Spiel mit deutscher Beteiligung am Sonntag (16. Juni) sieht das Bärenmädchen einen Sieg für die deutsche Fußballnationalmannschaft voraus.
Zwei Kartons, jeweils mit der deutschen und mexikanischen Flagge beklebt und mit leckerem Fisch gefüllt, standen für Nanook und Mutter Lara zur Auswahl - sie entschieden sich für den deutschen Karton.
Im Duisburger Zoo "orakeln" die Sibirischen Tiger.


Ruhrgebiet, Oberhausen, NRW
Kulturelles, Vermischtes

Rock-Musical "Bat out of Hell" feiert im November in Oberhausen Deutschlandpremiere

Oberhausen (idr). Mit den Hits von Meat Love will Stage Entertainment ab November Oberhausen rocken. Das Musical "Bat out of Hell" folgt auf das aktuell laufende Musical "Tarzan" im Metronom Theater. Die Story setzt auf Liebe und Fantasy: Im Mittelpunkt des Rock-Spektakels steht die Liebesgeschichte zwischen Strat, dem unsterblichen Anführer einer jungen Rebellengruppe und Raven, der schönen Tochter des tyrannischen Herrschers Falco in der fiktiven Stadt Obsidian im Jahr 2030.
Das Musical, das bereits in London zu sehen war, stammt aus der Feder von Komponist Jim Steinman. Er hat u.a. die Musik zum Musical "Tanz der Vampire" und auch einen Großteil der Songs von Weltstar Meat Loaf geschrieben. Der Vorverkauf läuft.
Infos unter www.stage-entertainment.de

Ruhrgebiet, Essen
Soziales, Vermischtes

RAG-Stiftung und Vivawest präsentieren Lösungsansätze für Integration im Quartier

Essen (idr). Was macht ein gutes Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Altersgruppen, Bildung, Religion oder Herkunft in Wohnquartieren aus? Wie kann hier Integration gelingen? Dieser Frage geht ein Symposium der RAG Montan Immobilien und dem Wohnungsunternehmen Vivawest am Mittwoch, 20. Juni, auf dem Welterbe Zollverein nach. Präsentiert werden Lösungsansätze, die die Partner im Projekt "Glückauf Nachbarn – Impulse für erfolgreiche Integration im Quartier" entwickelt haben. Experten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Städtebau sind zur Diskussion geladen.
Zu den zentralen Rednern der Veranstaltung gehören der neue Vorstandsvorsitzende der RAG-Stiftung, Bernd Tönjes und Dr. Stephan Holthoff-Pförtner, NRW-Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales.
Infos unter glueckauf-nachbarn@glueckauf-zukunft.de.

Ruhrgebiet, Duisburg
Sport & Sportpolitik, Vermischtes

Zoo Duisburg macht Sibirische Tiger zum Fußball-Orakel

Duisburg (idr). Zur Weltmeisterschaft 2018 wird wieder orakelt: Der Zoo Duisburg lässt seine Sibirischen Tiger am Samstag den Ausgang der ersten deutschen Partie (gegen Mexiko) vorhersagen. MSV-Maskottchen Ennatz wird je einen Ball für Deutschland und einen für Mexiko ins Gehege der vierbeinigen Russen kicken. Die müssen sich für einen entscheiden.


Ruhrgebiet
Kulturelles, Top MR

RVR fördert interkulturelle Projekte in der Metropole Ruhr mit rund 109.000 Euro

Essen/Metropole Ruhr (idr). Der Regionalverband Ruhr (RVR) unterstützt aus seinem Förderfonds "Interkultur Ruhr" 21 Projekte mit knapp 109.000 Euro. Über neun Anträge mit einem Gesamtvolumen von knapp 60.000 Euro hat der RVR-Ausschuss für Kultur und Sport in seiner heutigen Sitzung entschieden.
Die mit 10.000 Euro höchste Summe fließt an den Verein Kultur im Ringlokschuppen in Mülheim. Damit wird unter dem Motto "Spread the Wor(l)d" die Silent University Ruhr unterstützt, eine Wissens- und Austauschplattform für Akademiker, die geflüchtet sind. Je 8.000 Euro gehen an das interkulturelle Stadtteilfestival "Junge Impulse" in Herne sowie an das performative Konzert "Celebrating Oum Kalthoum" in Dortmund.
Über zwölf weitere Anträge, deren jeweilige Fördersumme unter 5.000 Euro liegt, hatte im Vorfeld RVR-Regionaldirektorin Karola Geiß-Netthöfel entschieden. Zu den Projekten gehören z.B. Aufführungen mit traditionellen afrikanischen Tänzen in Dortmund, die Hörspiel- und Kunstinstallation "Idealstadt" des Theaters an der Ruhr in Mülheim sowie die Duisburger Hofkonzerte, an denen Zuwanderer und Flüchtlinge mitwirken. Die Regionaldirektorin bewilligte Zuschüsse in einer Gesamthöhe von gut 49.000 Euro.
Der Förderfonds Interkultur Ruhr wurde 2016 von RVR und Land eingerichtet, um ein Klima interkultureller Offenheit zu fördern. Knapp 90 Projekte wurden bereits realisiert. Für 2018 stehen 200.000 Euro zur Verfügung. Weitere Anträge können laufend gestellt werden. Über Projekte mit einer Fördersumme von mehr als 5.000 Euro entscheidet der RVR-Kulturausschuss im Herbst.
Infos: www.interkultur.ruhr


Karten & Stadtpläne
In der Region Suchen

news …
News melden
Das ist neu
  • Keine aktuellen Einträge gefunden