Ausgedruckt von http://essen.city-map.de/city/db/040315000000/31163

Besetzungsänderung: Omer Meir Wellber statt Teodor Currentzis

  • Besetzungsänderung: Omer Meir Wellber statt Teodor Currentzis
  • Bildurheber: Molina Visuals
Besetzungsänderung: Omer Meir Wellber statt Teodor Currentzis

Jungstar dirigiert das Mahler Chamber Orchestra am Samstag, 18. November 2017

Einen Wechsel am Pult gibt es für das Konzert mit dem Mahler Chamber Orchestra und der Violinistin Isabelle Faust am Samstag, 18. November 2017, um 19:30 Uhr in der Philharmonie Essen: Statt Teodor Currentzis, der auch die MCO-Konzerte in Köln (16.11.) und Dortmund (17.11.) nicht dirigieren kann, wird nun der israelische „Shootingstar“ (DIE ZEIT) Omer Meir Wellber das Orchester leiten. Auf dem Programm stehen wie angekündigt Alban Bergs Violinkonzert „Dem Angedenken eines Engels“ und Gustav Mahlers Sinfonie Nr. 1 D-Dur „Titan“. Omer Meir Wellber gehört mit Mitte dreißig zu den gefragtesten Dirigenten seiner Generation. In den vergangenen Jahren hat er bei namhaften Orchestern debütiert, darunter das London Philharmonic Orchestra, das Gewandhausorchester Leipzig, das Bayerische Staatsorchester, das Tonhalle-Orchester Zürich und das City of Birmingham Symphony Orchestra. Regelmäßig zu Gast ist er außerdem an der Dresdner Semperoper und an der Bayerischen Staatsoper München.

Die Violinistin Isabelle Faust war schon im vergangenen Dezember gemeinsam mit dem MCO in einem begeisternden Konzert in der Philharmonie Essen zu erleben. Jetzt hat sie für ihren Auftritt mit Alban Bergs Violinkonzert ein weiteres bedeutendes Werk ausgewählt. Berg hatte das Stück komponiert, als er vom Tod der Tochter von Alma Mahler-Werfel und Walter Gropius, Manon Gropius, erfuhr. Die 19-Jährige war an Kinderlähmung gestorben, die Trauerrede berichtete von der „Heimkehr eines Engels“. „Das Stück ist eine Art Requiem für Manon Gropius, und die Geige trägt hier tatsächlich die Wesenszüge eines jungen Mädchens“, sagt Isabelle Faust. „Besonders ist hier aber die dauerhafte Verknüpfung mit dem Orchesterpart, sodass man hier kaum von einem Violinkonzert im virtuosen Sinne sprechen kann – der Zusammenklang ist entscheidend.“

Die Philharmonie Essen dankt Omer Meir Wellber, dass er die Leitung des Konzertes übernimmt.

„Die Kunst des Hörens“:

Der Konzertabend beginnt mit einer Einführung durch Omer Meir Wellber und das Orchester um 19:30 Uhr, Konzertbeginn ist um 20:00 Uhr.

Karten (Preise: € 15,00 – 70,00) und Infos unter T 02 01 81 22-200 und www.philharmonie-essen.de.


Karten & Stadtpläne
In der Region Suchen

news …
News melden