Ausgedruckt von https://essen.city-map.de/city/db/040315000000/31561

„Der Zauberer von Oz“ kehrt zurück!

  • „Der Zauberer von Oz“ kehrt zurück!
  • Bildurheber: c_Kaufhold_Martin
Essen. Die vorweihnachtliche Märchenzeit beginnt im Essener Grillo-Theater bereits am 7. November: An diesem Samstag steht für Kinder ab 6 Jahren und natürlich auch für deren Eltern, Großeltern, Onkels und Tanten ab 16 Uhr wieder der Klassiker „Der Zauberer von Oz“ nach dem Kinderbuch von Lyman Frank Baum auf dem Programm.

Im Mittelpunkt des turbulenten Bühnengeschehens steht die junge Dorothy. Sie wohnt mit ihrer Tante Em und ihrem Onkel Henry in einem kleinen Haus irgendwo in den unendlichen Weiten der grauen Prärie. So richtig spannend ist das Leben hier draußen nicht, das ändert sich aller-dings schlagartig, als ein Sturm das Mädchen samt Eigenheim mit sich fort trägt. Als Dorothy wieder zu sich kommt, findet sie sich in einem unbekannten, magischen Land wieder. Dessen Bewohner begrüßen sie freundlich, allerdings können auch sie nicht Dorothys brennendste Frage beantworten: „Wie komme ich wieder nach Hause?“ Da kann nur einer helfen: der mäch-tige Zauberer von Oz! Auf dem Weg zu ihm trifft Dorothy eine Vogelscheuche, die statt eines strohgefüllten Kopfes lieber ein schlaues Hirn hätte, einen Blechmann, der sich ein liebendes Herz in seiner metallenen Brust wünscht, und einen Löwen, der zwar stark und gefährlich tut, dem es aber an Mut fehlt. Gemeinsam begeben sie sich in die Smaragdstadt zum großen Zauberer …

Lyman Frank Baums 1900 erschienener Kinderbuch-Klassiker erzählt vom Wunsch nach Veränderung, dem Zauber der Freundschaft und der Erkenntnis, dass manchmal das, was wir am meisten suchen, längst schon in uns verborgen liegt.

In der von der Stadtwerke Essen AG geförderten Inszenierung spielen Stefan Diekmann, Gregor Henze, Sabine Osthoff, Benno Schulz, Joana Tscheinig (Dorothy) und Rezo Tschchikwischwili. Musiker: Dominik Dittrich, Gregor Henze, Benjamin Leibbrand, Rezo Tschchikwischwili. Regie und Bühnenfassung: Anne Spaeter. Musikalische Leitung: Dominik Dittrich; Bühne: Fabian Lüdecke, Kostüme: Anne Koltermann; Dramaturgie: Vera Ring.

Eintritt: € 11,00 | 16,00 bzw. € 8,00 | 11,00 (erm.)
Kartenvorverkauf: T 0201/81 22-200 oder unter www.schauspiel-essen.de
Weitere Termine: 21. November (14:30 und 17:00 Uhr), 22. November (14:30 und 17 Uhr), 12. Dezember (16 Uhr), 13. Dezember (14:30 Uhr), 26., 27., 28. Dezember (jeweils 17 Uhr)


Karten & Stadtpläne
In der Region suchen

news …
News melden
Das ist neu
  • Keine aktuellen Einträge gefunden