Udprintet af https://essen.city-map.de/city/db/040315000003/17360

Nachrichten aus dem Ruhrgebiet

Ruhrgebiet
Freizeit, Kulturelles

ComedyArts Sonderedition schafft Habitat für Bühnenkünstler

Moers (idr). Lachen in Coronazeiten? Aber ja, und sogar live! Das Internationale ComedyArts findet auch in diesem Jahr in Moers statt. Am 20. September wird die Enni-Eventhalle zum Biotop für gefährdete Bühnen-Spezies. Die Sonderedition tritt an die Stelle des sonst viertägigen Festivals. Drei Programmblöcke von jeweils rund eineinhalb Stunden Länge kommen auf die Bühne. Biotop 1 steht unter dem Motto "Nachmittags in freier Wildbahn", Biotop 2 zeigt "Geschützte Arten der Dämmerung", und in Biotop 3 zeigen sich nicht nur Comedians "Nachtaktiv im Rampenlicht". Nach jeder Pause gibt es einen Neustart: Die Akteure auf der Bühne wechseln, das Publikum ist neu, die Luft in der Halle wird ausgetauscht und das Interieur desinfiziert. Zeitgleich wird das Live-Programm über die ComedyArts-Homepage gestreamt.
Als Moderatoren-Duo führen Reinigunsgfachkraft Waltraud Ehlert alias Esther Münch und Helmut Sanftenschneider durchs Programm. Zu den insgesamt 16 Acts gehören Thomas Nikolai, Hennes Bender, Timur Turga, Anny Hartmann und Juri & Jago. Der Bühnenstreifzug führt durch fast alle Genres: von Beatboxing über Musik-Comedy, Kabarett und Stand-up bis zum Physical Theatre.
Infos und Live-Stream: www.comedyarts.de


Ruhrgebiet, NRW
Freizeit, Kulturelles

Räuber Hotzenplotz und Co.: Ludwiggalerie Schloss Oberhausen präsentiert Preußlers Geschichten-Welt

Oberhausen (idr). Mit Geschichten wie dem Räuber Hotzenplotz und dem kleinen Gespenst hat Ottfried Preußler seit den 1950er Jahren Figuren erschaffen, die bis heute aus den Kinderzimmern nicht wegzudenken sind. Die Ludwiggalerie Schloss Oberhausen widmet dem Autor vom 13. September bis 10. Januar eine Sonderausstellung. Die Schau "Räuber Hotzenplotz, Krabat und Die kleine Hexe. Otfried Preußler – Figurenschöpfer und Geschichtenerzähler" präsentiert 300 originale Zeichnungen sowie Filmrequisiten und Fotos.
Insgesamt schrieb Preußler mehr als 35 Bücher, die mit einer Gesamtauflage von mehr als 50 Millionen Exemplaren weltweit erschienen sind. Preußler arbeitet in seiner Schaffenszeit mit zahlreichen Zeichnern zusammen. Bekannt sind z. B. die Illustrationen von F. J. Tripp zum Räuber Hotzenplotz und die holzschnitthaften Sepia-Zeichnungen, die Herbert Holzing für Krabat schuf. Die kleine Hexe und den kleinen Wassermann hat Winnie Gebhardt bebildert. Mehr als 50 ihrer originalen Tuschezeichnungen stellt der Thienemann-Esslinger Verlag aus seinem Archiv für die Präsentation zur Verfügung.
Infos: www.ludwiggalerie.de


Kortoversigt
Søg

news …
Tilmeld News
Dette er nyt
  • Der er ikke fundet nogen aktuelle visninger